.  
Hauptmenü

· Startseite
· Zitate & Gedanken
· Buchtipps
· Singlebörse
· Shopping

· Artikelreminder
· tägliches Zitat
· Seite empfehlen
· Gästebuch
· Kontakt
· Weblinks
· Die TOP 10
· FAQ
Who's Online

Zur Zeit sind 17 Gäste und 0 Mitglied(er) online.

Du bist anonymer Benutzer. Du kannst Dich hier anmelden
Themen

 alle Artikel nach  Thema sortieren:

 Beziehung
 Eifersucht
 EQ
 Freundschaft
 Liebeskummer
 Neue Artikel
 Poesie
Suche


Buchtipp

ältere Artikel

Montag, 07 April 2008
· Alte Liebe /Unglaublich aber wahr (74)
Montag, 18 Februar 2008
· Man sehnt sich nach Zweisamkeit und hat man sie, denkt man an die Einsamkeit (59)
· Belogen! Und betrogen? (110)
Donnerstag, 07 Februar 2008
· Eine Bettgeschichte hätte ich vielleicht sogar leichter weggesteckt (99)
Montag, 04 Februar 2008
· ich zerbreche an ihm und kann es nicht sagen... (69)
Montag, 28 Januar 2008
· Wie oft muss ich sterben um zu lieben? (82)
Freitag, 18 Januar 2008
· Zuviel verlangt? (93)
· Wir lieben uns, können aber nicht zusammen leben (107)
· ... wer bin ich? und warum dieser schmerz?... (63)
· Vorsicht lang. Aber bitte helft mir (71)
· Bitte sagt mir was ihr denkt (63)
Freitag, 14 Dezember 2007
· Ist es Liebe oder bin ich krank? (97)
Dienstag, 10 Juli 2007
· Zerstört fehlender Sex einen Traum? (105)
· Der härteste Liebeskummer meines Lebens.......... (99)
· immer der Falsche??? (120)
· Warum Du? (84)
· 3 Wochen vor der Hochzeit Absage... (103)
Donnerstag, 21 Juni 2007
· meine Frau hat mich verlassen... (156)
Freitag, 15 Juni 2007
· Meine unnahbare Liebe (142)
· Midlife Crisis und die Folgen ... (73)

Ältere Artikel
 
  NEWS eq2u - Emotionale Intelligenz und Kompetenz     Suchen | Artikel schreiben

  Artikel kommentieren     Suchen

Eifersucht: Gesunde Eifersucht - Pro oder Contra ? [Montag, 18.März. 2002 @ 16:56:50 CET]
Geschrieben am Montag, 18.März. 2002 @ 16:56:50 CET von Kai
Erstellt von Kai
Eifersucht

Eifersucht hat eine schlechte Kritik. Wir behaften es zunächst negativ.

Zu Recht? Oder kann man der Eifersucht auch etwas Positives abgewinnen ?

Wo sind die Grenzen zwischen Eifersucht als Zeichen von  Liebe und Freundschaft oder krankhaftem Misstrauen?



Was empfinden wir, wenn unser Partner beiläufig bemerkt, dass es ihm eigentlich egal ist, wenn wir fremd gehen. Schließlich sind wir doch tolerant und führen eine glückliche Beziehung – und der Loyalität gegenüber uns beiden trägt das ja nichts ab. Wahrscheinlich würden wir mit Panik reagieren: Nein! Wir lieben doch einander und wollen uns diesbezüglich mit niemandem teilen!

Solche Ausschließlichkeit – man nennt es Treue – gehört zur Partnerschaft von Mann und Frau. Diese Treue ist allerdings selbst auferlegt und leider auch eine Momentaufnahme, da wir keine Garantie geben können, sondern nur ein stillschweigendes Bemühen versprechen. Ich finde ein "gesunde Eifersucht" eher stimulierend als abweisend in einer Partnerschaft. Sie zeigt mir auf, dass mir mein Partner nicht gleichgültig ist – das Zusammengehörigkeitsgefühl verstärkt sich und nicht zuletzt bestrebt es mich, meinem Partner frische Aufmerksamkeit entgegenzubringen, ohne Besitzansprüche zu stellen.

Destruktiv ist Eifersucht aber dort, wo sie misstraut. Wo sie hinter jedem Seitenblick des Partners bereits einen Seitensprung vermutet. Dann kommen Vorwürfe und Verdächtigungen auf und vergiften das Beziehungsklima. Liebe und gesunde Leidenschaft lassen nach. Es kommt zu Blockaden bis ins Sexualleben hinein. Krankhaftes Misstrauen ist der beste Nährboden für Seitensprünge – so wird Eifersucht zum Teufelskreis.

Eifersucht hat in manchen Fällen noch tiefere Ursachen und muss sich nicht auf die Beziehung von Mann und Frau beschränken. Sie ist nahe verwandt mit dem Neid und kann sich auf unser gesamtes Umfeld richten.

Und dabei wird man nicht glücklicher! Falsche Eifersucht und Neid zerfressen den inneren Frieden. Sie zwingen uns förmlich zum Nörgeln und machen uns immer ungenießbarer. Das Ende einer Beziehung ist dann absehbar – das anfängliche Vertrauensverhältnis nachhaltig gestört.

Wie geht ihr damit um ? Tabuthema und abwarten oder agieren und ansprechen ?

In diesem Sinne hoffe ich, dass wir – ob befreundet oder verheiratet – noch eifersüchtig werden können.

;-)

Gruß Rainer



 
Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!
Verwandte Links

· Microsoft
· Mehr zu dem Thema Eifersucht
· Nachrichten von Kai


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Eifersucht:
Gesunde Eifersucht - Pro oder Contra ?

Artikelbewertung

Durchschnitt: 3.97
Stimmen: 36


Bitte nimm Dir eine Sekunde um diesen Artikel zu bewerten:

Schlecht
Normal
Gut
Sehr Gut
Hervorragend


Einstellungen


Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden
"Login" | Anmelden/Neuanmeldung | 11 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.
Re: Gesunde Eifersucht - Pro oder Contra ? (Punkte: 1)
von Tanja2002 am Sonntag, 06.Oktober. 2002 @ 23:45:41 CEST
(Userinfo | Artikel schicken)
Hallo Rainer !

Wie heißt's so schön:
"Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft."
So oder so ähnlich sieht Eifersucht aus.
Um es vorweg zu nehmen: ich bin (zeitweise) eifersüchtig! Und ich mag es gar nicht, wenn mein Partner nicht zumindest ein wenig eifersüchtig ist. Er zeigt mir damit, dass er auch Angst hat, mich zu verlieren.
Krankhaft übertriebene Eifersucht ist schlimm - für beide Seiten. Für den Partner, der beobachtet und kontrolliert wird und sich nicht mehr "frei" fühlt - aber auch schlimm für den Partner, der eifersüchtig hinterher spioniert. Oft kann derjenige nichts für seine Eifersucht. Es ist ein innerer Drang, der einfach da ist. Vermutungen, Verlustängste und Angst davor, hintergangen zu werden. Ein noch so wacher und logischer Verstand kann dir nicht helfen, diese Gefühle zu ignorieren.
Ich weiß nicht, wie es bei anderen Menschen ist. Bei mir ist Eifersucht ein Resultat mangelnder Selbstliebe und fehlendes Selbstbewußtsein. Tief im innersten kann ich es nicht verstehen, dass mich jemand einfach nur "meiner selbst Willen" liebt. Immer muß ich etwas "tun", etwas "besonderes sein", "besser sein", um mir die Liebe, die ich brauche zu verdienen. Der Leistungsgedanke unserer heutigen Gesellschaft kommt da stark durch. "Ich bin, was ich tue und ich verdiene nur soviel, wie ich bereit bin zu leisten." Liebe und Zärtlichkeit als Entgelt für deine Bemühungen um den Partner. Und bist du irgendwann nicht mehr zu Leistungen bereit oder fähig, die dein Partner von dir (augenscheinlich) wünscht oder braucht, dann wird dir die Liebe entzogen. Hire and fire in der Partnerschaft. So sieht's aus.
Das ist meine Erklärung für die Momente, in denen ich eifersüchtig bin. Momente, in denen ich (obwohl mir mein Geist sagt: es ist nicht richtig - tu es nicht) meinem Partner hinterher spioniere. Ihn beobachte, wie er sich anderen gegenüber verhält. Mich verlassen und einsam an seiner Seite fühle. Unverstanden und ungeliebt. Aus Angst davor, hintergangen zu werden, Suche ich Anzeichen dafür, dass meine Ängste und Gefühle begründet sind. Versuche ich mir selbst zu beweisen, dass ich entweder total falsch gewickelt oder auf dem richtigen Kurs bin. Betrogen zu werden und den Partner danach zu verlieren ist nicht das Schlimmste. Das Schlimmste ist, zu erkennen, wie blauäugig man war und wie unwissend und ahnungslos man in eine Situation hineingekommen ist, die einem Schmerzen verursacht und Vertrauen zerstört.
Allerdings fühle ich nicht immer so. In Zeiten, in denen ich "mit mir selbst im Reinen bin", verspüre ich keine Eifersucht. Dann habe ich die innere Stärke und das innere Gleichgewicht, zu akzeptieren, dass ich einen Partner mit Eifersucht und "Spionieren" nicht an mich binden kann. Dann ist es mir auch egal. In den Momenten sehe ich ein, dass niemand auf der Welt meinen Partner dazu zwingt, bei mir zu bleiben - mit mir glücklich zu sein. Dann erkenne ich, dass er es aus "freien Stücken" tut, weil er mich liebt. Und habe die Kraft zu sagen: "Wenn er nicht mehr will, dann soll er gehen."
Ich versuche, diese Momente zu steigern - zu einem Dauerzustand zu machen. Es klappt auch immer besser. Im Grunde habe ich eingesehen, dass das "mal nachschauen, was er online so macht..." bis hin zu "ist er jetzt wirklich mit den Freunden weg oder treibt er sich sonstwo herum..." mir nur weh tut und ich es eigentlich auch gar nicht wissen will. Ich versuche, die Augen zu schliessen - blind zu werden ....und zu vertrauen und daran zu glauben, dass ein Mensch, der MICH LIEBT, mich nicht absichtlich verletzen wird.
Und wenn er es eines Tages doch tun sollte - dann habe ich in dem Moment alle Zeit der Welt, darüber nachzudenken, wie ich mit dem Schmerz umzugehen habe ...

Aber eines werde ich sicher nicht tun: blauäugig offensichtliche Missverhältnisse in einer Partnerschaft totschweigen, übersehen und mit blindem Aktionismus zu heilen versuchen.

In diesem Sinne....
freue ich mich auf weitere Kommentare! <

Den Rest des Kommentars lesen...


[ Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden ]


Re: Gesunde Eifersucht - Pro oder Contra ? (Punkte: 1)
von Micha am Dienstag, 07.Oktober. 2003 @ 11:26:50 CEST
(Userinfo | Artikel schicken)
Gesunde Eifersucht???
Derzeit befinde ich mich da in einer totalen Notlage. Seit 3 Jahren kenne ich eine/meine neue SuperFrau. Seit einem Jahr leben wir zusammen.Für unsere Beziehung habe ich meine Familie verlassen und mich nach 17Jahren Ehe scheiden lassen.Ich bin 45 und sie ist 35.Sie ist eine super hübsche attraktive Frau und war 10 Jahre verheiratet. Bis dahin wußte ich nicht,daß man so verrückt nach einer Frau sein kann.Sie hat aber ein sehr bewegtes Vorleben und ist in ihrer Ehe hier und da mal daneben getreten.Ich war ebenfalls kein Kind von Traurigkeit und hatte etliche Nebenbeziehungen und kenne viele "dirty Tricks". Nun bin ich seit wir zusammen sind nur noch auf sie fixiert und versuche meine Eifersucht zu überspielen.Karneval will sie jemand zum tanzen holen und ich dreh am Rad.Versuche mich aber wieder zu verstellen und meine krankhafte Eifersucht zu verstecken.Ich habe mich dabei ertappt, das ich ihr hinterher fahre,ihr Telefon kontrolliere,ihre Wäsche durchsuche und und und. Ich kenne aber meine Krankheit und mein Problem. Ich brauche ganz dringend Auswege,da ich feststelle,daß sie sich verändert.Nicht mehr so lebhaft ist,nicht mehr das anzieht was sie eigentlich möchte sich immer mehr runterziehen läßt,ich spüre das ich dabei bin sie zu BRECHEN.Das ist aber das was ich nicht will,ich will und brauche eine freie Beziehung, mit der erforderlichen Lockerheit und dem partnerschaftlichen Raum.Die Angst ist bei mir,das ich ihr nicht mehr gefaslle,ein anderer netter ist und und und,sie zu verlieren macht mir Panik. WAS SOLL ICH TUN???


[ Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden ]


Re: Gesunde Eifersucht - Pro oder Contra ? (Punkte: 0)
von Anonymous am Donnerstag, 08.Januar. 2004 @ 15:31:22 CET
"Schatz, aber ich vertraue Dir doch, glaub mir!" Diese Worte kann man schlecht glauben, wenn er nachts in ihrem Handy schnüffelt, um irgendwas zu finden was auf Untreue hinweisen könnte. Und dann entdeckt er, dass seine Freundin einen Kollegen angerufen hat. Aha, also der. Da ist es nicht wichtig, dass sie mit dem Kollegen telefoniert hat und innerhalb von zehn Sekunden geklärt hat, ob er ihr Handyaufladegerät wieder mal in seiner Schublade eingeschlossen hat oder nicht. Es wird gar nicht überlegt. Die Partnerin geht fremd - das ist ja wohl klar. Dann kauft er sich Unmengen Bier, betrinkt sich zu Hause, setzt sich ins Auto und fährt los, baut einen Unfall. Ergebnis: Fahrerlaubnis ein Jahr weg! Nicht nur das! Das Vertrauen ist zerstört. Sie versteht nicht, wie er auf solche Vorwürfe kommt. Sie hatte zuvor monatlang auf Treffen mit Freunden verzichtet, weil er es nicht gut fand und Angst hatte, es würde sie jemand ansprechen.
Wie wahr, wie wahr dieser Artikel! Eifersucht hat in Sekundenschnelle etwas in ihr Zerstört, das er sich mühevoll innerhalb eines halben Jahres aufgebaut hat. Sie mag keine körperliche Nähe, hasst inzwischen seine argwöhnischen Blicke und seinen Blick, der manchmal einem geprügeten Hund gleicht: "Ich weiß ich hab einen Fehler gemacht. Aber ich hab doch Vertrauen zu Dir, glaub mir!"
Schwer, sehr schwer zu glauben…

PS: Sie ziehen wieder auseinander. Denn diese Geschichte war kein Einzelfall. Es soll aber weitergehen. Sehr viel hängt von ihm ab. Wenn er doch endlich nicht mehr so klammern würde…


[ Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden ]


Re: Gesunde Eifersucht - Pro oder Contra ? (Punkte: 1)
von Glamorama_33 am Freitag, 14.April. 2006 @ 18:58:01 CEST
(Userinfo | Artikel schicken)
Tja,ja Rainer. Sicherlich ist Eifersucht in kleinen Dosen schmeichelhaft. Aber wenn in der Beziehung schon ein Fremdgehen stattgefunden hat? Sollte ich mich dann dafür entscheiden zu gehen, oder alles schlucken. Wir sind alle nur Menschen. Hätte auch nicht gedacht daß es mich so sehr verletzt. Muß jeder selbst erleben. Und dann ist sie da" die Eifersucht ", die gerechtfertigte, und die Natürlichkeit ist gegangen. Wohin es führt, ist wahrscheinlich tatsächlich absehbar. Wohl fühl ich mich nicht mehr. Dein Text hat mich zum Nachdenken angeregt. Danke :-)


[ Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden ]



Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für alle diese Links erklären wir ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Internetpräsenz und machen uns diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Internetpräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei uns angemeldeten Banner und Links führen.